10.02.2019

TV Meppen - HSG Nordhorn e.V. 6:28

Souveräner 6:28 Auswärtssieg beim SV Meppen

Ohne vier Stammspieler begannen die Jungs vom Trainertrio Nienhues/Alexy/Eppensteiner zum wiederholten Male unkonzentriert und fehlerhaft. Die Abwehr bekam überhaupt keinen Zugriff auf den gegnerischen Angriff, bedingt auch durch eine überraschende taktische Maßnahme des Meppener Trainers Sylvan Amegashie, der in Personalunion ja auch der Papa unseres Spielers Finn ist. Durch konsequentes sehr hohes Einlaufen schafften es die Meppener Jungs immer wieder eine Überzahlsituation auf der Ballseite zu schaffen. Trainer Malte Alexy reagierte sofort und entwickelte eine ebenso großartige taktische Gegenmaßnahme, die unseren Jungs dann in einer Auszeit mitgeteilt wurde. Danach stabilisierte sich das ganze Spiel der Mannschaft. Die Abwehr, unterstützt durch eine erneute herausragende Leistung unseres Torhüters Felix Löpker, stand jetzt sicher, was zu zahlreichen Ballgewinnen und schnellen Gegenstößen führte. In der zweiten Halbzeit wurde dann die spielerische und athletische Überlegenheit deutlich. Dem konsequent umgesetzten und fehlerfreien Tempospiel hatte der SV Meppen schließlich nichts mehr entgegenzusetzen. Am Ende stand ein ungefährdeter 6:28 Auswärtserfolg unserer U13 zu Buche.
 
Vielen Dank auch an unsere beiden Spieler der D2, Mattis Huisken und Sem Ter Stal, die sich beide mit einer tollen Leistung nahtlos in das Spiel der Mannschaft eingefügt haben.
 
Das bisher beste Spiel seiner noch jungen Karriere (spielt erst seit einem Jahr Handball) bei der HSG machte gestern unser Kreisspieler Simon Gnauck. So glänzte er mit vorausschauendem Stellungsspiel, sicherem Abschlussverhalten und überragendem Blockspiel in der Abwehr. 
 
Für die HSG spielten: Felix Löpker (Tor), Mirco Kuipers, Mattis Huisken, Sem Ter Stal, Ole Riedel (5), Nico Kamps (9), Simon Gnauck (3), Leon Kamps (10), Tim Büter (1)
 
Auf der Bank waren: Malte Alexy und Christian Eppensteiner

zur Artikelauswahl

Tabelle

1. HSG Nordhorn e.V.

12:0

2. SG Lingen-Lohne

8:4

3. FC Schüttorf 09

6:4

4. TuS Haren

3:9

5. TV Meppen

3:7

6. SV Sigiltra Sögel

2:10

Nächstes Spiel

03.03.2019 13:00

HSG Nordhorn e.V.

SV Sigiltra Sögel

So spielt die Liga

10.02.2019 13:30

SG Lingen-Lohne

31

SV Sigiltra Sögel

20

16.02.2019 15:00

SV Sigiltra Sögel

26

TuS Haren

21

17.02.2019 14:00

SG Lingen-Lohne

11

HSG Nordhorn e.V.

19

Letztes Spiel

17.02.2019 14:00

SG Lingen-Lohne

11

HSG Nordhorn e.V.

19

Sponsoren

MarktkaufRngoplastNordbeck WilminkMöbel Lübbering

Besucher

Jetzt Online: 5
Heute Online: 203
Gestern Online: 706
Diesen Monat: 15608
Letzter Monat: 23919
Total: 780962