weibliche C-Jugend gewinnt Derby gegen Vorwärts

28.02.2016

SV Vorwärts Nordhorn - HSG Nordhorn e.V. 15:18

HSG-Mädchen bieten sich beim 18:15 einen heißen Kampf

 

In der ersten Halbzeit bestimmte das junge Vowärts-Team das Geschehen. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich aber das größere Plus an Erfahrung auf HSG-Seite durch.

Nordhorn. Zum Nordhorner Stadtderby trafen am Sonntagnachmittag die C-Jugendhandballerinnen des SV Vorwärts und der HSG in der Kreissporthalle aufeinander. Nach einem spannenden Duell hatten die Mädchen der HSG in der Endabrechnung mit 18:15 die Nase vorn – und sicherten sich nach dem Sieg im Hinspiel auch im zweiten Aufeinandertreffen in der Landesklasse West die Derby-Punkte. Die Partie war allerdings erheblich ausgeglichener als im Hinspiel, das die HSG noch mit sieben Toren Unterschied (25:18) für sich entscheiden hatte.

In der ersten Halbzeit drückten sogar die Vorwärts-Mädchen dem Spiel ihren Stempel auf. Die Mannschaft von Dieter Joostberends und Carina Hopp kam mit variablem Angriffsspiel zu einer 7:3-Führung. Die bröckelte in der Folgezeit allerdings Stück für Stück. Beim Halbzeitpfiff lag das Vorwärts-Team noch mit 8:6 in Front.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs war die HSG aber wieder auf Augenhöhe (9:9) und erspielte sich wenig später die erste Führung zum 12:11. Die gab sie in den letzten 15 Minuten nicht mehr ab. In der Offensive sorgten vor allem Hanna Luttermoser, Anelle Kischke und Lena Raaz für die entscheidenden Akzente, in der Defensive stellte das Trainerteam Lena Opitz und Reinhard Opitz, der auf der Bank Lara Dinkhoff vertrat, auf eine offensive Abwehrformation um. Hinter der 3:2:1-Deckung zeigte Emma Große Lögten ihr großes Potenzial. Die junge Torhüterin, die noch in der D-Jugend spielen kann, entschärfte zahlreiche Würfe des Vorwärts-Teams und hatte so maßgeblichen Anteil am Sieg ihres Teams.

„Am Ende hat uns nach dem intensiven Spiel die Kraft gefehlt. Außerdem hat Emma wirklich stark gehalten", sagte Carina Hopp, die mit der Entwicklung ihrer jungen Mannschaft insgesamt aber zufrieden ist. „Man hat in dieser Saison gemerkt, dass von unseren Spielerinnen vorher noch keine in dieser Liga gespielt hat", sagte die Trainerin, die selbst noch A-Jugendliche ist. In Zukunft sollen die Vorwärts-Mädchen, die am vorherigen Spieltag mit einem 17:16-Erfolg gegen den FC Schüttorf 09 ihre ersten beiden Punkte einfahren konnten, von dieser Erfahrung profitieren. „Ich bin mir sicher, dass wir in der nächsten Saison eine starke Mannschaft haben werden", so Hopp. Mit Maya Rakers war sogar eine D-Jugendliche mit fünf Treffern die beste Torschützin des SV Vorwärts.

Auf viel Erfahrung können dagegen bereits die HSG-Mädchen zurückgreifen. Mit Ausnahme von Große Lögten zählen alle Spielerinnen zum älteren Jahrgang. „Mehrere Mädchen gehörten zu der Mannschaft, die in der vergangenen Saison bei der Landesmeisterschaft eine starke Rolle gespielt hat", sagte Reinhard Opitz. Diese Routine spielte sie am Sonntag vor allem in den entscheidenden Phasen aus. Die HSG setzte in der Offensive konsequent auf ihre Stärke im Eins-gegen-Eins-Spiel – und erspielte sich einen Vier-Tore-Vorsprung. In der Schlussphase ließ sich das HSG-Team auch nicht davon aus der Ruhe bringen, dass Vorwärts auf eine offene Deckung umstellte und brachte den Sieg über die Ziellinie.

 

zur Artikelauswahl

Tabelle

1. SpVgg Brandlecht-H.

21:3

2. SV Dalum

20:6

3. TuS Haren

18:6

4. TV Meppen

15:9

5. SC Union Emlichheim

11:13

6. FC Schüttorf 09 II

9:13

7. HSG Nordhorn e.V.

7:15

8. HSG Haselünne/Her.

5:17

9. JMSG Lingen-Lohne

0:24

Nächstes Spiel

01.03.2017 18:00

HSG Nordhorn e.V.

JMSG Lingen-Lohne

So spielt die Liga

18.02.2017 15:30

HSG Nordhorn e.V.

16

SC Union Emlichheim

16

18.02.2017 15:30

TV Meppen

26

HSG Haselünne/Herzlake

21

19.02.2017 11:00

FC Schüttorf 09 II

30

JMSG Lingen-Lohne

7

19.02.2017 16:00

SpVgg Brandlecht-Hestrup

19

TuS Haren

18

25.02.2017 16:45

SV Dalum

19

HSG Haselünne/Herzlake

10

Letztes Spiel

18.02.2017 15:30

HSG Nordhorn e.V.

16

SC Union Emlichheim

16

Besucher

Jetzt Online: 8
Heute Online: 478
Gestern Online: 679
Diesen Monat: 12931
Letzter Monat: 14291
Total: 314905