Packendes Kreis-Derby in vollbesetzter Halle

15.12.2018

HSG Nordhorn e.V. II - FC Schüttorf 09 26:24

Handball-Landesliga: HSG Nordhorn II ringt FC Schüttorf 09 mit 26:24 nieder

Von Holger Wilkens, Quelle: GN-online vom 15.12.2018

Am Ende eines spannenden Duells holten sich die Handballer beider Mannschaften den verdienten Applaus ihrer zahlreichen Anhänger auf den Tribünen der Kreissporthalle ab – aber nur die „Roten" konnten am Freitagabend noch die Sieger-Humba anstimmen: Die HSG Nordhorn II rang den vom FC Schüttorf 09 mit 26:24 (15:23) nieder – und zog im letzten Spiel der Hinrunde sogar noch in der Landesliga-Tabelle an den Kreisrivalen vorbei.

Der Rahmen stimmte für dieses Derby zum Jahresausklang: Die Gäste aus Schüttorf konnten sich der lautstarken Unterstützung von rund 150 Fans sicher sein, trotzdem waren die Anhänger der Gastgeber in der Überzahl. Die Stimmung war von Beginn an prächtig, die Intensität auf dem Feld ebenso. Erstaunlich: Vom 1:0 bis zum 14:13 in der 28. Minute legte die HSG stets ein Tor vor, Schüttorf zog aber immer wieder nach. Erst mit seinem zweiten Treffer in Folge zum 15:13 brachte Levin Zare die Nordhorner erstmals mit zwei Toren in Führung, anschließend konnten sie einen weiteren Ballbesitz nicht nutzen, um die Führung zur Pause weiter auszubauen.

Zare war von der 09-Abwehr kaum zu stoppen und kam auf zehn Tore, auf der anderen Seite drückte Alexander Ennen mit elf Toren dem Schüttorfer Angriff seinen Stempel auf. Ennen verwandelte lange Zeit auch seine Siebenmeter zuverlässig, nur den letzten Strafwurf nach einem mit einer Zeitstrafe geahndeten Foul von Zare zweieinhalb Minute vor Schluss drosch er an den Pfosten – und verpasste so den Ausgleich zum 25:25. Auch die Überzahl konnte Schüttorf nicht nutzen,

stattdessen erhöhte Roman Opitz sogar auf 26:24. Direkt danach half er schon wieder hinten aus und verhinderte den Anschlusstreffer – ebenso wie Torwart Dennis Bartels gegen Philip Mattern (59.) und Max Volkhausen mit einem Block gegen Niklas Willemsen.

HSG Nordhorn II: Bartels, Meding; van Lengerich, Wübben, Volkhausen (5), Zare (10/2), Mensing (2), Peinert, Czok, Opitz (3), Dasselaar (3), Hemme, Vrdoljak, Asbeck(3).

FC Schüttorf 09: Tüchter, Wommelsdorf; Lindemann (1), Mattern (2), Martinek (1), Schulte-Bernd, Alferink, Willemsen, A. Ennen (11/5), Peterberns (6), Baals (2), Casser, Mönnink, L. Ennen.

zur Artikelauswahl

Tabelle

1. MTV Aurich

22:4

2. TV Dinklage

18:8

3. VfL Rastede

17:9

4. Eickener SpVg

16:10

5. TV Bissendorf-Holt.

15:11

6. TV 01 Bohmte

14:12

7. Wilhelmshavener SSV

13:11

8. HSG Osnabrück

12:14

9. HSG Grüppenb./Boo.

12:14

10. HSG Nordhorn e.V. II

12:14

11. FC Schüttorf 09

11:15

12. TuRa Marienhafe

9:17

13. TS Hoykenkamp

5:21

14. HSG Altes Amt Frie.

4:20

Nächstes Spiel

26.01.2019 19:30

HSG Nordhorn e.V. II

Eickener SpVg

So spielt die Liga

15.12.2018 17:30

HSG Altes Amt Friesoythe

32

TV Bissendorf-Holte II

37

15.12.2018 19:00

Wilhelmshavener SSV

27

HSG Osnabrück

32

15.12.2018 19:15

TuRa Marienhafe

24

MTV Aurich

29

16.12.2018 16:00

VfL Rastede

24

Eickener SpVg

32

22.12.2018 17:30

HSG Altes Amt Friesoythe

28

TV 01 Bohmte

25

05.01.2019 18:00

HSG Osnabrück

25

HSG Grüppenb./Bookholzb.

16

13.01.2019 16:30

TV Dinklage

28

HSG Osnabrück

21

Letztes Spiel

14.12.2018 19:30

HSG Nordhorn e.V. II

26

FC Schüttorf 09

24

Sponsoren

Praxis ZweersElbert + PollAltendorfer BaugesellschaftContinental

Besucher

Jetzt Online: 7
Heute Online: 603
Gestern Online: 710
Diesen Monat: 12996
Letzter Monat: 24043
Total: 754431